Die TT-Abteilung ist wieder ins Training eingestiegen

Der Trainingsbetrieb der TT-Abteilung läuft endlich wieder! Damit ist eine mehr als viermonatige Trainingspause zu Ende gegangen. Denn seit dem Lockdown im März hatte die Stadt Geldern die Turnhalle der Sankt-Luzia-Grundschule gesperrt. Bis gestern. Da machte die Jugendtrainingsgruppe um Übungsleiter Ralf Hendrix den Anfang und stieg wieder ins Training ein.

Während der Sommerferien bestehen folgende Trainingsmöglichkeiten:
Dienstag: 
– 17.00 – 18.00 Uhr: Anfänger, Jungen 11 und Jungen 13
– 18.15 – 20.15 Uhr: Damen und Herren
Mittwoch:
– 17.00 – 18.30 Uhr: Jungen 18, Jungen 13 und Mädchen
Donnerstag:
– 18.00 – 20.00 Uhr: Damen und Herren

Im Trainingsbetrieb sind wegen der Corona-Pandemie besondere Hygieneregeln zu beachten, die der Abteilungsvorstand für alle verbindlich festgelegt hat.

Der SV Walbeck ist mit insgesamt 15 Teams auch in der TT-Saison 2020/2021 wieder stark vertreten

Die TT-Abteilung nimmt auch in der Spielzeit 2020/2021 unverändert mit vier Damen-, vier Herren-, einer Senioren- und sechs Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil. Mit insgesamt 15 Mannschaften stellt der SVW nach den Großvereinen TTV Rees-Groin (19) und TTVg. WRW Kleve (16) erneut die drittmeisten Teams aller Vereine im TT-Kreis Niederrhein. Bei den Damen hat der SVW mit vier Teams kreisweit sogar die Spitzenposition vor diesen beiden Vereinen (jeweils 3) inne, wenngleich die TTVg. WRW Kleve als Drittligaaufsteiger sportlich sicherlich das Maß aller Dinge ist. Sehr erfreulich fällt auch der Blick auf den Jugendbereich aus. Zusammen mit dem BSV GW Wesel-Flüren stellt der SVW kreisweit die meisten Jugendteams (jeweils 6). Dabei werden alle männlichen Altersklassen (Jungen 11, 13, 15 und 18) sowie die Mädchenklasse besetzt – ein Novum! Dies ist auch ein Beweis der engagierten Jugendarbeit des Betreuerteams um Jugendwart Ralf Hendrix.

Aushängeschilder des Vereins sind erneut die 1. und 2. Damenmannschaft auf Verbandsebene (NRW-Liga / Verbandsliga), die 1. Herrenmannschaft (Bezirksklasse) und die Jungen 18-Mannschaft (Bezirksliga). Gespannt sein darf man auch auf das Abschneiden der Mädchenmannschaft nach dem Aufstieg in die Bezirksliga A.

Der Verband geht unverändert von einem Saisonstart Ende August aus. Leise Zweifel, ob dieser Zeitplan so einzuhalten ist, sind aber angebracht, wenn man bedenkt, dass die Stadt Geldern die Turnhalle wegen der Corona-Krise derzeit immer noch gesperrt hält.

Mit Kontinuität in die neue TT-Saison: keine Zu- und Abgänge beim SVW

In dieser schwierigen Zeit der Corona-Krise ist es sehr wohltuend, wenn man als Verein auf Kontinuität setzen kann. Dies gilt insbesondere für den Kreis der aktiven Spielerinnen und Spieler. Während vielerorts förmlich das „Wechselfieber“ grassierte, kann die TT-Abteilung nach Ablauf der Wechselfrist nunmehr vermelden: es gibt weder Zu- noch Abgänge beim SVW!

Alles bleibt also beim alten. Dies ist sicherlich auch als Zeichen der Vereinsverbundenheit zu werten!