Video-Highlight: Gewinn des Deutschen Meistertitels der TT-Mädchen im Jahre 2008 jetzt online

Auch die treuen Zuschauer des SV Walbeck – ob auf dem Fußballplatz oder in der Turnhalle – sind angesichts der Corona-Pandemie zuletzt deutlich zu kurz gekommen. Um die Wartezeit auf die nächsten Auftritte unserer Sportler etwas zu verkürzen, haben wir ein besonderes Video-Highlight mit einem der größten Erfolge der Walbecker Vereinsgeschichte auf den Gabentisch gelegt: einen Film von Heinz und Mechthild Kannengießer über den Gewinn des Deutschen Meistertitels der TT-Mädchen im Jahre 2008. Viel Spaß beim Zuschauen!

Der SVW wünscht frohe und besinnliche Weihnachten sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr! Bitte bleibt gesund!


Stell Dir vor, die Kinder und Jugendlichen könnten jetzt trainieren oder bei Ranglisten mitspielen ……

Seit heute gilt der verschärfte Lockdown wegen der Corona-Pandemie. Doch die Corona-Pandemie trifft die Sportvereine und ihre Sportler nicht erst seit heute sehr hart. Das gilt insbesondere für die Kinder und Jugendlichen, die seit Ende Oktober nicht mehr ihrem Hobby nachgehen und trainieren können. Ganz egal, ob beim Tischtennis, beim Fußball, beim Turnen oder beim Tanzen. Auch Meisterschaftsspiele finden für die Kids seitdem nicht mehr statt.

Aktuell hätten bis Ende Januar die Kreisranglistenspiele im Tischtennis auf dem Programm gestanden. Unsere Jugendlichen hatten bis zur Corona-bedingten Pause fleißig trainiert und hätten jetzt gut vorbereitet nur allzu gern an den Ranglisten teilgenommen. Nachdem bereits die Vorranglisten abgesagt werden mussten, hatte der TT-Kreis Niederrhein die spielstärksten Kinder und Jugendlichen der jeweiligen Altersklassen zu den Endranglisten eingeladen. Darunter waren diesmal sehr viele Walbecker Jugendliche. Vielleicht wären nur wenige für eine Platzierung ganz vorne in Frage gekommen, aber alle hätten sich angesichts der guten Trainingseindrücke sehr gerne mit den Besten des Kreises gemessen. Doch leider mussten die Kreisverantwortlichen jetzt auch diese Veranstaltung schweren Herzens absagen. Und wieder ist den Kindern etwas genommen worden.

An dieser Stelle möchten wir die Leistungen derer einmal würdigen, die aus Sicht des Kreises zu den besten ihrer Altersklasse gehören, denen aber derzeit die Möglichkeit genommen wird, dies im sportlichen Wettstreit unter Beweis zu stellen:

Jungen 18: Felix Hendrix, Jan Sillekens und Devin Verhölsdonk
Jungen 13: Ben Rebant und Daniel Sanders
Mädchen 18: Hannah Cools, Kira Aben, Anna Croonenbroeck und Maline Holterbosch
Mädchen 15: Lara Hebinck, Emilia Busch und Amy Winkels
Mädchen 13: Hannah Hendrix

Sven Deckers, Lars van den Ham und Sarah Mattheus, die ebenfalls eine tolle sportliche Entwicklung genommen haben, seien an dieser Stelle auch ausdrücklich lobend erwähnt.

Also stell Dir vor, die Kinder und Jugendlichen könnten jetzt bald wieder trainieren und bei Ranglisten mitspielen. Was wäre das schön …..