Neues vom Bergsteg!

Endlich wieder erste sportliche Angebote, endlich wieder Leben am heimischen Bergsteg! Die Freude über die ersten Angebote ist im ganzen Verein spürbar und wir sind stolz und froh, dass die ersten Einheiten in allen Bereichen verantwortungsvoll und reibungslos funktioniert haben.

Natürlich laufen parallel zu den ersten vorsichtigen Trainingsmöglichkeiten, auch die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Grund genug für neue News vom SV 1913 Walbeck!

Muchas Gracias an „Julio“ (Julian Holla):

Muchas Gracias Julio!

Julian Holla ist wahrscheinlich jedem Kicker und Fan aus Walbeck ein Begriff. Schließlich ist er mit Sicherheit der jüngste-erfahrenste Bezirksliga-Übungsleiter am Niederrhein. In der kommenden Saison wird Julian leider nicht mehr an der Seitenlinie unserer 1. Mannschaft zu sehen sein. Der SV 1913 Walbeck folgt hier seinem persönlichen Wunsch und sagt DANKE für die jahrelange und engagierte Arbeit mit unseren Fußballern. Wir freuen uns aber sagen zu können, dass uns Julio auch weiterhin als Unterstützung im Verein erhalten bleibt und sind uns sicher, dass das letzte Kapitel als Trainer bei uns im Verein noch nicht geschrieben ist!
Wir freuen uns zudem euch mitteilen zu können, dass die Neuaufstellung für die kommende Saison an der Seite bereits geregelt ist und werden euch darüber in einem separaten Bericht detailliert informieren.

Der Pub des SV 1913 Walbeck erstrahlt im neuen GRÜN:

Danke Bogdan!

Auch unter dieser Überschrift muss zunächst ein großer Dank ausgesprochen werden. Der SV Walbeck sagt herzlich Danke an Bogdan und seiner Familie für jedes Bier, jedes Getränk, jeden Kaffee und jedes Gespräch an der Theke in den letzten Jahren. Auch wenn wir jetzt einen neuen Weg gehen, ist eines klar: Ihr werdet immer Teil des SV 1913 Walbeck bleiben. Danke sagen wir auch für die unglaubliche Verwandlung des Vereinsheims an alle helfenden Hände, denn in den letzten Wochen wurde unser Pub quasi runderneuert. Unter der Leitung von „Siggi Kripphal“ und unserem Damentrainer „Dieter Blomm“ erstrahlt unser Vereinsheim jetzt in einem neuen GRÜN und WEIß. Wir freuen uns schon auf den Tag, an dem wir die Türen wieder öffnen dürfen und auf jede Diskussion in unserem neuen Vereinsheim nach einem Spiel am Bergsteg.

Erster Soccer Girl´s Day in der JSG WaHo:
Unter dem Motto #gemeinsamstark für leidenschaftlichen Mädelsfußball am Niederrhein findet am 21. August 2021 der erste Soccer Girl´s Day am Bergsteg in Walbeck statt. Neben einem schönen Turnier für all unsere Juniorinnen, könnt ihr euch auf ein spannendes Rahmenprogramm und interessante Gäste rund um den Frauen- und Mädelsfußball am Bergsteg freuen. Sehr herzlich laden wir alle fußball- und sportbegeisterten Mädels aus der Region ein!

Wir freuen uns auf euch – Flyer für
weiterlesen...

D-Jugend – Spielgemeinschaft Walbeck/Holt

Bereits in der vergangenen Saison startete das Pilotprojekt Jugendspielgemeinschaft (JSG) SV Walbeck / SC Blau Weiß Auwel-Holt mit zwei Mannschaften in der D-Jgd. Da unmittelbar nach Abschluss der Spielzeit ein organisatorisch und sportlich positives Fazit gezogen werden konnte, wurde die Kooperation in diesem Spieljahr ausgeweitet. Gemeinsam stellen wir als JSG WaHo nun 10 Mannschaften bei den Junioren und Juniorinnen. Die neueste Errungenschaft, die seitens des SC Auwel-Holt angeschafft wurde, sind zwei Kleinbusse, die den Mannschaften für weitere Auswärtsfahrten zur Verfügung stehen. Die Transporter, in sportlichem Designe wurden auch durch unsere D Jugend genutzt, um am 05.10.19 die Fahrt zum 1.FC Kleve antreten zu können. Zwar setzte es dort mit einem 3:0 für die Heimmannschaft die dritte Niederlage in Folge, jedoch deutete sich bereits in diesem Spiel eine Trendwende an. Nachdem wir auch schon gegen die haushoch favorisierten Teams aus Straelen und Materborn Lehrgeld zahlen mussten, konnten die Zuschauer am 09.10 in unserem Heimspiel gegen KSV Kevelaer mit eigenen Augen erleben, dass wir in der Leistungsklasse angekommen sind. Nach einer furiosen ersten Hälfte lagen wir mit 4-0 in Front, am Ende wurde das Spiel mit 6-0 gewonnen. Damit ist der erste Schritt zu unserem realistischen Ziel „Nichtabstieg“ getan. Insgesamt freut das Trainerteam sich auf die kommenden Spiele, da die Beteiligung beim Training in der Regel sehr gut ist und die Jungs ihren Willen zeigen sich zu verbessern und an einem Strang ziehen. Dies gilt für alle Beteiligten auch für die Spieler unserer D2 , die ebenfalls einen guten Start in die Saison gezeigt haben, jetzt aber den Lohn für ihre Arbeit in Form von Punkten noch einfahren müssen. An dieser Stelle auch ein herzlicher Dank an Max und Hannes von der Fussballschule Grenzland, die unsere ehrenamtliche Tätigkeit durch die Übernahme eines Trainings in der Woche unterstützen und uns wertvolle Impulse für unsere Arbeit geben. So stellen wir uns eine tolle Zusammenarbeit im Sinne der Kinder vor!